Beitragseinreichung

Die Einreichung von Beiträgen ist leider nicht mehr möglich.

Allgemeine Informationen zur Beitragseinreichung

Beiträge zu allen Themengebieten der Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie sind willkommen. Beiträge können in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden.

Die Fachtagung steht unter dem Motto „Menschen – Medien – Möglichkeiten“. Beiträge zum Tagungsmotto sind sehr willkommen. Diese Beiträge setzen sich mit den Möglichkeiten und Herausforderungen der modernen Mediennutzung auseinander. Dies kann beispielsweise die Nutzung von Medien in der Arbeit und im Privatleben, den Einsatz von Medien in der Forschung und die Kommunikation von Forschungsergebnissen der AOW-Psychologie über die Medien in die breitere Öffentlichkeit umfassen.

Beachten Sie bitte, dass jeder Teilnehmende nur einen Beitrag als Erstautor oder Erstautorin anmelden kann (Workshops sind von dieser Regel ausgenommen). Der Erstautor oder die Erstautorin ist der oder die Vortragende des Beitrags. Alle Beiträge werden als strukturierte Abstracts online eingereicht. Bitte beachten Sie, dass sich die Abstracts für die verschiedenen Beitragsarten unterscheiden. Alle eingereichten Beiträge werden begutachtet. In einigen Fällen kann es vorkommen, dass ein Beitrag als Forschungsreferat abgelehnt, jedoch als Kurzreferat oder Poster angenommen wird. Angenommene Beiträge werden auf der Homepage zur Tagung sowie im Programm für die Teilnehmenden veröffentlicht.
Informationen über die Annahme Ihrer Beiträge erhalten Sie Ende April/Anfang Mai.

Folgende Beitragsarten sind möglich:

Forschungsreferate

Forschungsreferate dienen der Darstellung abgeschlossener empirischer Arbeiten, sowie theoretischer oder methodischer Neuentwicklungen. Die Vortragszeit beträgt 15 Minuten mit anschließend 5 Minuten Diskussionszeit. Forschungsreferate werden vom Programmkomitee zu thematisch kohärenten Forschungsreferategruppen zusammengestellt. Ein oder zwei Teilnehmende der Gruppe werden gebeten, diese zu moderieren.

Richtlinien für die Beitragseinreichung:
Strukturiertes Abstract mit max. 2100 Zeichen (inkl. Leerzeichen)
Bitte nutzen die folgenden 6 Überschriften bei der Einreichung Ihres Abstracts:

  • Fragestellung
  • Untersuchungsdesign
  • Ergebnisse
  • Limitationen
  • Theoretische/Praktische Implikationen
  • Relevanz/Beitrag

Kurzreferate

Kurzreferate dienen der Darstellung empirischer Arbeiten, die zum Zeitpunkt der Beitragseinreichung noch nicht abgeschlossen sein müssen. Die Vortragszeit beträgt 7 Minuten mit anschließend 3 Minuten Diskussionszeit. Kurzreferate werden vom Programmkomitee soweit möglich zu thematisch kohärenten Kurzreferategruppen zusammengestellt. Ein oder zwei Teilnehmende der Gruppe werden gebeten, diese zu moderieren. Das Format der Kurzreferate soll insbesondere den Promovierenden die Möglichkeit geben, einen Beitrag anzumelden, dessen Ergebnisse mit Sicherheit zur Zeit der Tagung vorliegen, auch wenn die empirische Datenerhebung zum Zeitpunkt der Einreichung des Abstracts noch nicht abgeschlossen ist. Derartige „unfertige“ Arbeiten würden sich nicht für eine Einreichung als Forschungsreferat (s.o.) eignen.

Richtlinien für die Beitragseinreichung:
Strukturiertes Abstract mit max. 2100 Zeichen (inkl. Leerzeichen)
Bitte nutzen die folgenden 6 Überschriften bei der Einreichung Ihres Abstracts:

  • Fragestellung
  • Untersuchungsdesign
  • Ergebnisse
  • Limitationen
  • Theoretische/Praktische Implikationen
  • Relevanz/Beitrag

Arbeitsgruppen

In einer Arbeitsgruppe werden thematisch verwandte Forschungsarbeiten von mehreren Autoren zu einer bestimmten Fragestellung präsentiert. In jeder Arbeitsgruppe sollten mindestens vier bis maximal sechs Beiträge angemeldet sein. An jeder Arbeitsgruppe sollten Teilnehmende von mindestens zwei verschiedenen Institutionen teilnehmen. Eine Gruppensitzung kann zwischen 75 und 100 Minuten dauern. Die Zusammenstellung der Beiträge und interne Organisation des Ablaufs obliegt den Leitenden der Arbeitsgruppen.

Richtlinien für die Beitragseinreichung:
Strukturiertes Mantel-Abstract für die gesamte Arbeitsgruppe sowie strukturierte Abstracts für die einzelnen Beiträge.
Bitte nutzen die folgenden 3 bzw. 6 Überschriften bei der Einreichung Ihres Abstracts:

Strukturiertes Mantel-Abstract für die gesamte Arbeitsgruppe mit max 2100 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

  • Forschungsstand
  • Neue Perspektiven/Beitrag
  • Theoretische/Praktische Implikationen

Strukturiertes Abstract für die einzelnen Beiträge mit max. 2100 Zeichen (inkl. Leerzeichen):

  • Fragestellung
  • Untersuchungsdesign
  • Ergebnisse
  • Limitationen
  • Theoretische/Praktische Implikationen
  • Relevanz/Beitrag

Überblicksreferate

Überblicksreferate dienen der integrativen Darstellung von neuen Entwicklungen in einem größeren Forschungsbereich durch eine Person mit ausgewiesener Expertise. Die Vortragszeit beträgt 30 Minuten mit anschließend 10 Minuten Diskussionszeit.

Richtlinien für die Beitragseinreichung:
Strukturiertes Abstract mit max. 2100 Zeichen (inkl. Leerzeichen)
Bitte nutzen die folgenden 6 Überschriften bei der Einreichung Ihres Abstracts:

  • Fragestellung
  • Forschungsstand
  • Neue Perspektiven/Beitrag
  • Theoretische/Praktische Implikationen

Poster

Ausgestellt werden können Poster zu empirischen, konzeptionellen, theoretischen und methodischen Forschungsarbeiten (Maße: DIN A0). Während einer angekündigten Präsentationszeit stehen die Autoren und Autorinnen für Fragen und Diskussionen vor ihrem Poster bereit.

Richtlinien für die Beitragseinreichung:
Strukturiertes Abstract mit max. 2100 Zeichen (inkl. Leerzeichen)
Bitte nutzen die folgenden 6 Überschriften bei der Einreichung Ihres Abstracts:

  • Fragestellung
  • Untersuchungsdesign
  • Ergebnisse
  • Limitationen
  • Theoretische/praktische Implikationen
  • Relevanz/Beitrag

Praxisberichte

Praxisberichte dienen der Darstellung abgeschlossener Fallstudien oder Studien mit hoher Praxisrelevanz. Die Vortragszeit beträgt 15 Minuten mit anschließend 5 Minuten Diskussionszeit.

Richtlinien für die Beitragseinreichung:
Strukturiertes Abstract mit max. 2100 Zeichen (inkl. Leerzeichen)
Bitte nutzen die folgenden 6 Überschriften bei der Einreichung Ihres Abstracts:

  • Fragestellung
  • Vorgehen
  • Ergebnisse
  • Limitationen
  • Implikationen
  • Relevanz/Beitrag

Workshops

Diese Veranstaltungen machen die Teilnehmenden auf interaktive Weise mit dem aktuellen Erkenntnisstand auf einem spezifischen Gebiet vertraut. Dabei geht es um die Vermittlung und das Trainieren methodischer bzw. anwendungsrelevanter Kenntnisse und Fertigkeiten (Dauer: 100 Minuten). Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Für die Anmeldung werden im Tagungsbüro Listen ausgelegt.

Richtlinien für die Beitragseinreichung:
Strukturiertes Abstract mit max. 2100 Zeichen (inkl. Leerzeichen)
Bitte nutzen die folgenden 3 Überschriften bei der Einreichung Ihres Abstracts:

  • Thema
  • Inhalte/Lernziele
  • Methode